Wandern rund um den Gimbacher Hof am Fuße des Staufen in Kelkheim (Taunus)

Vorschlag 1 – Zwischen Gimbacher Hof und Fischbach (ca. 45 Min.)

Machen Sie einen Spaziergang vom Gimbacher Hof zum Ortsrand von Fischbach und zurück. Sehr zu empfehlen zwischen zwei Mahlzeiten. Auf dem Hinweg haben Sie den Blick auf den Großen Feldberg, den Altkönig und die Königsteiner Burg. Auf dem Rückweg geht Ihr Blick auf das Kelkheimer Kloster und die Skyline von Frankfurt am Main (Mainhatten). Gehzeit etwa 45 Minuten.


Vorschlag 2 – Vom Gimbacher Hof auf den Staufen (ca. 90 min.)

Sie wandern schon etwas anspruchsvoller vom Gimbacher Hof auf den Staufen mit seiner Aussichtsplattform „Großer Mannstein“. Der herrliche Panoramablick schweift von den Türmen auf dem „Großen Feldberg“ bis zur Skyline von Frankfurt. Bei klarer Sicht geht der Blick über den Frankfurter „Rhein-Main-Flughafen“ bis zum Odenwald. Hier oben ist auch eine Gedenktafel für die drei Freiherren von Gagern aus Kelkheim-Hornau und Friedrich von Schiller. Eine Schutzhütte ist vorhanden. Gehzeit etwa 90 Minuten zuzüglich der Aufenthaltsdauer.



Vorschlag 3 – Vom Gimbacher Hof zur Gundelhard (ca. 60 min)

Gehen Sie vom Gimbacher Hof zur Gundelhard und von dort zurück auf dem Sonnenweg zu ihrem Ausgangspunkt. Sie haben auf dem Rückweg einen herrlichen Blick auf den Bahaii-Tempel in Langenhain. Gehzeit etwa 60 Minuten.



Vorschlag 4 – Von Lorsbach oder Eppstein zum Gimbacher Hof (ca. 45 oder 75 min.)

Sie fahren mit der S-Bahn S2 bis Lorsbach oder Eppstein und wandern von dort aus (über die Gundelhard bzw. den Kaisertempel) zum Gimbacher Hof. Gehzeit von Lorsbach etwa 45 Minutenvon Eppstein etwa 75 Minuten. Zurück gehen Sie dann zum Bahnhof in Kelkheim (etwa 20 Minuten) bergab und fahren dann mit dem Zug der HLB in Richtung Frankfurt. Oder Sie gehen den Weg nach Lorsbach bzw. Eppstein zurück. Bahnverbindungen bestehen täglich mindestens alle 60 Minuten.



Vorschlag 5 – Pilgerweg von der Gundelhard nach Fischbach

Pilgerweg von der Gundelhard nach Fischbach

» Flyer Stadt Kelkheim

Die 50 besten Dorfgasthäuser in Hessen

Frau Schiela und das Team des Hof Gimbach freuen sich auf Ihren Besuch.

Hof Gimbach, Gimbacher Weg
65779 Kelkheim/Taunus

Tel 06195 / 32 41
Fax: 06195 / 7 22 13
info(at)hof-gimbach.de

Montag bis Freitag ab 12.00 Uhr
Samstag u. Sonntag ab 11.00 Uhr
Mittwoch Ruhetag (außer Feiertags)

Wir haben täglich durchgehend warme Küche von 12 bis 21.30 Uhr,
Samstag und Sonntag ab 11.30 Uhr.

Eine alte Tradition des Hofes ist die Herstellung von Apfelwein und Apfelsaft. Wir sind Mitglied der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute.

Ausschließlich von den Äpfeln unserer eigenen, speziellen Kelterobstbäumen reift ein vorzüglicher, absolut naturreiner Apfelwein in großen Holzfässern bis zum Ausschenken. Auch Apfelsaft für den Ausschank auf unserem Hof wird aus diesen Äpfeln produziert.

Gerne können Sie unseren Apfelwein, ebenso wie unsere hausgemachte Wurst und vieles mehr mit nach Hause nehmen:

» Hausgemachtes & mehr zm Mitnehmen


Schinderhannes-Buffet

Jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr

» mehr Informationen